A-Jugend: Aus der Sicht des Gegners (Bernau)

FK Hansa Wittstock : HSV Bernauer Bären
22 : 28 (9: 11)

Die neu formierte A-Jugend des HSV Bernauer Bären musste gleich bei ihrem ersten Punktspiel gegen den Tabellenersten in Wittstock antreten.
Das Fazit dieser auf beachtlichem Niveau ausgetragenen Partie war ein am Ende sicherer Auswärtserfolg für die Jungbären gegen einen spielerisch gleichwertigen Kontrahenten.
Die Heimmannschaft hatte den besseren Start, erzielte nach 45 Sekunden den 1. Treffer. Ihre Dominanz im Spiel hielt bis zur 17. Spielminute und endete mit dem Ausgleichstreffer zum 4:4 durch Theo Hildebrandt und dem folgenden Führungstreffer von Marwin Damrich zum 5:4. Die Wittstocker konterten mit 3 und anschließend dann auch Bernau mit 4 Treffern. Spielentscheidend absetzen konnte sich aber kein Team. Die 11:9 Pausenführung für den HSV war für die 20 mitgereisten Bernauer Fans jedoch ein Zeichen dafür, dass ihre junge Mannschaft nicht ohne Chancen war.
In den ersten Minuten der 2. Spielhälfte dominierten wieder die Gastgeber, die nach 3 Torerfolgen beim 12:11 wieder vorn lagen. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 3 Minuten gespielt. Der anschließende Sturmlauf der Bernauer Bären bis zum 16:12 endete mit der vom Wittstocker Übungsleiter genommenen Auszeit. Diese hatte Erfolg und brachte die Gastgeber tatsächlich wieder bis auf 2 Tore an die Bernauer heran. Doch die Schützlinge von Nicole Neißner, Jens Schönstädt und Marco Gohl waren von der Siegerseite nicht mehr abzudrängen. Sie bauten ihren Vorsprung bis zum 28:22- Endstand, auch dank der sehr guten Türhüter-Leistung von Max Fietz, entscheidend aus.
Ein gutes Spiel beider Teams und ein am Ende sicherer Sieg für die Jungen des HSV Bernauer Bären.

Aufstellung und Torerfolge:
Maximilian Fietz im Tor, Jakob Schmidt, Sebastian Höppner (7), Marcel Leistikow, Jan-Eric Hübner, Theo Hildebrandt (1), Marwin Damrich (3), Maxim Demisenko (6), Björn-Ole Schröder (1), Jeremy Bläsche (3), Max Skladny (7).

Günter Herzberg

von: https://www.facebook.com/HSV-Bernauer-Bären-eV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*