A-Jugend: Niederlage gegen den Spitzenreiter

Niederlage gegen den Spitzenreiter

Handball A-Jugend, Kreisliga Spielbezirk A: Hansa unterliegt PHC Wittenberge

 

Lange konnte Hansa Wittstocks A-Jugend im Spitzenspiel  mit dem PHC Wittenberge mithalten, doch in der Schlussphase verspielte sie ein mögliches Erfolgserlebnis gegen den Tabellenführer. Daher verlor Hansa am Dienstag im Nachholspiel gegen die Gäste aus der Prignitz mit 27:32 (14:15).

 

Die Partie war von Beginn an hart umkämpft. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Keinem der Kontrahenten gelang es, sich abzusetzen. Im Angriff fand Hansa oft den Weg durch die Abwehrreihe des PHC, verwarf aber auch einige gute Möglichkeiten. Zeitweise leisteten sich aber beide Teams viele individuelle Fehler in der Offensive. In der Deckung stand Wittstock allgemein solide. Nur André Walther, der zur Halbzeit schon 8 Tore erzielen konnten, bereitete wie im Hinspiel große Probleme. Zur Halbzeitpause lag Hansa mit einem Treffer hinten.

Auch im zweiten Durchgang konnte Hansa lange Zeit mit den Prignitzern Schritt halten. Gleich zu Halbzeitbeginn konnte sich Wittenberge zwar kurz mit vier Toren absetzen, doch Hansa schloss schnell wieder auf und es gelang sogar, die Führung zu übernehmen. In den letzten 10 Minuten häuften sich aber wieder die individuellen Fehler auf der Seite der Dossestädter und die Gäster nutzten die sich daraus ergebenen Konterchancen aus.

Da die Wittenberger in der entscheidenden Phase einen kühleren Kopf behielten und die Wittstocker Fehler eiskalt ausnutzten, siegten sie zwar verdient, doch das 27:32 aus Hansa-Sicht fiel etwas zu hoch aus.

 

Hansa: Paul Sauer – Hannes Glaser, Julian Schumacher (6), Felix Remter (4), Immanuel Feigel (2), René Willführ (2), Denis Köhring (2), Max Havemann (4), Jan-Ole Ahrend (2), Tim Geisendorf (2), Karsten Mühmer (3)

 

von Immanuel Feigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*