A-Jugend: Spannend bis zur letzten Sekunde

Spannend bis zur letzten Sekunde

Handball A-Jugend, Kreisliga A: Punkteteilung zwischen Pritzwalk und Wittstock

 

Bis fünf Sekunden vor Spielende lag Hansa Wittstocks A-Jugend-Handballmannschaft in Führung und kassierte dann doch noch den Ausgleich. Somit trennten sich am Samstag der HC Pritzwalk als Gastgeber und Hansa Wittstock mit 23:23 (12:15) unentschieden.

Hansa startete mit einer stabilen Abwehrleistungen in die Partie. Durch drei schnelle Konter gingen die Gäste früh 3:0 in Front.  Danach behielt Wittstock zwar die Führung, versäumte es aber durch einige schwache Abschlüsse, diese noch weiter auszubauen. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit rächen. Mit einer 15:12-Führung für die Dossestädter gingen beide Teams nach 30 Minuten in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte nahm Pritzwalk den Wittstocker Mittelmann aus dem Spiel. Dadurch fehlte bei Hansa die Struktur im Angriff. Die Gäste kamen nur noch selten zu gut erspielten und klaren Torchancen, was sich negativ auf die Wurfquote auswirkte. Pritzwalk konnte sich trotz zwischenzeitlichen vier Toren Rückstand wieder herankämpfen und Wittstock auf der Zeilgeraden mit dem Ausgleich übertölpeln.

 

 

Hansa: David Galle, Christopher Schulz – Paul Sauer (3), Hannes Glaser (4), Max Havemann, Julian Schumacher (5), Immanuel Feigel (5/3), René Willführ (5), Denis Köhring (1), Karsten Mühmer

 

Pritzwalk: Christian Köpernick – Bodo Voß (3), Björn Schröder (2), Norman Richter (6), Johannes Rusch (3), Tim Kolloch (3), Lars Frank (1), Marvin Eggebrett (2/1), Jonas Lange (3), Dominic Rust, Alexander Schumacher

 

 

von Immanuel Feigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*