A-Jugend: Ungefährdeter Auswärtssieg

Ungefährdeter Auswärtssieg

Handball A-Jugend, Spielbezirk A: Hansa mit Sieg in Kyritz

 

Durch eine starke Deckungsarbeit in der ersten Halbzeit konnte sich die A-Jugend von Hansa Wittstocks Handballabteilung  die nächsten zwei Punkte sichern. Sie siegte am Donnerstag klar mit 30:19 (12:5) bei der SGH Elektronik Kyritz.

In der Anfangsphase der Partie fielen kaum Tore. Wittstock verteidigte zwar gut, jedoch fehlte im Abschluss die Feinjustierung. Viele Bälle landeten neben oder über dem Kasten der Gastgeber aus Kyritz. Nach sieben Minuten führten die Gäste nur 1:0. Aus einer sicheren 3-2-1-Deckung heraus, in der notfalls auch auf die beiden Torleute Verlass war, kam Hansa dann über die Konter gut ins Spiel und konnte sich auf 9:3 absetzen. Nach 30 Minuten stand es 12:5 für Wittstock.

In der zweiten Halbzeit war die Defensive der Gäste dann deutlich ungeordneter, sodass die Kyritzer nun auch leichter Tore erzielen konnten. Bei den Dossestädtern, die nur mit sieben Feldspielern angereist waren, häuften sich auch Fahlpässe bei langen Bällen für die Konter, wodurch sie den Vorsprung nicht mehr so deutlich vergrößern konnten wie in der ersten Spielhälfte. Trotzdem reichte es, um die Führung bis zum Spielende auf 30:19 auszubauen.

 

Hansa: Christopher Schulz, Paul Sauer – Karsten Mühmer (1), Max Havemann (8), Felix Remter (2), Julian Schumacher (8), Immanuel Feigel (4), Lars Klünder, René Willführ (7/3)

 

Kyritz: Karim Pietsch – Sean Bleick (11), Danny Leck, Tommy Fitzner (1), Titus Görn (1), Max Besancon, Maximilian Roth, Sebastian Zeglin, Tom Schultz, Chris Scheurell (1), Erik Neumann (5)

 

 

von Immanuel Feigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*