A/B-Jugend: Aus der Sicht des Gegners (Westhavelland)

Chancenlos in Wittstock

(Spieltag: 11.01.2014)

Wo andere Mannschaften bereits 4 Spiele auf dem Konto haben, starteten die ältesten Nachwuchshandballer der SG Westhavelland erst am letzten Sonnabend mit dem Spiel in Wittstock in die Saison. Und wie bereits im letzten Jahr wird es eine sehr schwere Saison werden, da aufgrund fehlender Mannschaften in der Kreisunion die Spiele nun in der A/B Jugend ausgetragen werden müssen. Da es auch in Rathenow/Premnitz in dieser Altersklasse kein Überangebot an Spielern gibt, musste der Trainer auf die Jahrgänge 1998 bis 1995 zurück greifen. Hinzu kamen noch einige Spielerabmeldungen, so dass die Teilnahme an der Punktspielrunde ernsthaft in Gefahr geriet. Dennoch stellte man sich dem Team aus Wittstock und ging mit dem ersten Angriff auch gleich in Führung. Es sollte allerdings der einzige Lichtblick im gesamten Spielverlauf bleiben. Zu offensichtlich war sowohl die körperliche Überlegenheit als auch die bessere Spielanlage des Gegners. Die Eingespieltheit fehlte der Mannschaft aus Rathenow/Premnitz komplett. Zur Halbzeitpause sah man sich schon mit 4:14 Toren im Hintertreffen. Erschreckend und vom Trainer in einer Auszeit und in der Halbzeitpause angesprochen, war die Einfallslosigkeit im Angriffsspiel. Man fand über die kompletten ersten 30 Minuten kein geeignetes Mittel, um das dichte Abwehrbollwerk der Wittstocker zu durchbrechen. Auch der Beginn der zweiten Halbzeit verlief wenig vielversprechend. Weil das Spiel schon sehr früh entschieden war, gab es in der Folge genug Möglichkeiten, allen Spielern ihre Spielanteile zu gewähren. Beim Endstand von 33:13 für Wittstock waren die Spieler der SG Westhavelland dann auch erlöst. Als Fazit aus diesem Spiel kann man eigentlich nur soviel ziehen, dass es in allen Bereichen nur viel Arbeit für Trainer und Mannschaft gibt. Ausdrücklich bedanken möchte sich der Trainer noch einmal bei Raimund Reinecke, der kurzfristig (nach 2x Training) als Torwart einsprang und so das Spiel erst ermöglichte.
Für die SG Westhavelland spielten: Julius Konschak (3 Tore), Björn Schneider (3), Eric-Morten Dangszat (3),
Gregor Schlegel (1), Julian Brandstäter, Marian Schöndube, Benedikt Franz, Chris-Marten Zobel (1), Nicolas Schöndube (2), Raimund Reinecke, Patrick Lutz (n.e.) cz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*