A/B-Jugend: Klare Angelegenheit

Klare Angelegenheit

Handball, A/B-Jugend Spielbezirk A: Hansa siegt mit 20 Toren

 

Mit einer starken Abwehrleistung und gutem Angriffsspiel sicherten sich Hansa Wittstocks Handballer der A/B-Jugend am Samstag die nächsten zwei Punkte. Sie besiegten die Gäste der HSG Westhavelland deutlich mit 33:13 (14:4).

Von Beginn an zeigte sich Hansa als die bessere Mannschaft. Mit der 3-2-1-Deckung ließen die Wittstocker den Gegner kaum in den Neunmeterraum, sodass die Gäste oft aus der Distanz warfen und dabei meist an den guten Wittstocker Torleuten scheiterten. Im Angriff spielten die Hanseaten viele Kombinationen, profitierten aber auch von ihrer tollen Defensive, denn auch sie scheiterten einige Male am guten Torwart der HSG Westhavelland. Mit einer 10-Tore-Führung für die Gastgeber gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte zeigte sich Wittstock weiterhin in Angriff und Defensive als klar überlegen. Nun verwertete das Team die hinten gewonnen Bälle auch häufiger in schnellen Kontern. Den Spielern der HSG schien die deutliche Unterlegenheit jedoch aufs Gemüt zu schlagen: einige von ihnen wussten nur durch unnötig aggressive Zweikämpfe aufzufallen.

Hansa setzte sich am Ende verdient mit 33:13 durch und untermauert damit den zweiten Tabellenplatz.

 

Hansa: Christopher Schulz, Paul Sauer, David Galle – Felix Remter (6), Hannes Glaser (4), Tobi Zander (1), René Willführ, Martin Willführ (3), Lars Klünder (1), Fabian Langenhahn (4), Fabian Böhm (1), Denis Köhring (3), Danilo Köhring (4/1), Julian Schumacher (7/1)

 

von Immanuel Feigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*