C-Jugend: Aus der Sicht des Gegners (Potsdam)

C1 zu Gast in Wittstock

Am Samstag fuhren wir bei herrlichstem Sonnenschein nach Wittstock zum Tabellen-Achten. Die Wittstocker Stadthalle ist zwar eine schöne Spielstätte, doch leider gab es kein Catering durch die Hausherren zur Kaffeezeit. Ob wenigstens das Spiel unsere Stimmung anheben würde?

Mit kleinem Kader (8 Feldspieler, 2 Torhüter) trat unsere Mannschaft an und legte von Beginn an voll los. Sehr dominant in Angriff und Verteidigung wurde schnell ein größerer Vorsprung durch unsere 2000/2001 er herausgearbeitet. Nur durch die Unterstützung der Schiedsrichter gelang es den Wittstockern den ein oder anderen, oft länger als eine Minute dauernden Angriff mit einem Tor abzuschließen. Auch an diesem Tag hatte man recht frühzeitig das Gefühl, Sportschüler müssen (wenn auch oftmals jünger als der Gegner) mehr einstecken können und dürfen aber nur weniger austeilen. Doch auch die „Hilfe“ nützte dem Gastgeber nicht viel. Zur Halbzeit stand es bereits 10:21 für unsere Youngsters. Die zweite Hälfte lief ziemlich ähnlich weiter, nur das sich die Zeitstrafen in unsere Richtung häuften. Diese waren zum Teil auch durchaus berechtigt und oft vermeidbar, hätte der jeweils betroffene Spieler besser (früher) reagiert. Aber auch die „Fallschule“ der Wittstocker konnte sich sehen lassen. Manchmal genügte eine kleine Berührung durch unsere Jungs und schon flog der andere Spieler in hohem Bogen durch die Luft, obwohl er sich nicht im Sprung befand. Also da waren die Gastgeber wirklich clever. Dies erhöhte, wie bereits erwähnt, unser Zeitstrafenkonto sehr deutlich. Am Ende hatte unsere Mannschaft insgesamt 6×2 (bei 1 roten Karte) Minuten gesammelt. Aber auch das oftmalige Unterzahlspiel konnte den verdienten 19:44 Sieg der Jungadler nicht verhindern und so fuhren wir zwar ohne Kaffee aber gut gelaunt mit einem 25 Toresieg wieder nach Hause. Mit dabei hatte jeder Feldspieler mindestens 2 Tore im Gepäck!

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainerin!!

Fazit:  Nö, heute mal nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*