C-Jugend: Heimniederlage gegen Eberswalde

Heimniederlage gegen Eberswalde

Handball Oberliga C-Jugend: Hansa Wittstock – 1. SV Eberswalde 22:33 (9:14)

Am Samstag den 26. Oktober traf der FK Hansa auf den 1. SV Eberswalde. Seinen Gegner kannte Hansa schon aus einem früheren Spiel in der Landesbestenermittlung vor 3 Jahren. Daher wusste Wittstock, dass diese Mannschaft nicht zu unterschätzen war.

Das Spiel begann pünktlich um drei Uhr in der Stadthalle Wittstock. Schon in den ersten Minuten geriet Hansa mit 5:0 in Rückstand. Mit geringem Durchsetzungsvermögen  blieben die Hanseaten an der defensiven Eberswalder Abwehr hängen.  Dadurch kam es in der Anfangsphase zu zahlreichen technischen Fehlern, die der  1. SV abfing und im Gegenzug im Konter in Tore verwandelte. Mit einer Auszeit in der vierten Minute forderte der Wittstocker Trainer seine Mannschaft auf, konzentrierter im  Angriff zu spielen.  Nach dem Timeout setzten sich die Wittstocker besser durch und  konnten bis auf 4 Tore aufholen. Auch die Abwehr stand jetzt deutlich sicherer, so dass Eberswalde mehrfach Zeitspiel gepfiffen bekam.  Nach der ersten Spielhälfte ging Hansa mit 9:14 in die Pause.

Zu Beginn der 2. Spielhälfte gelangte Hansa durch einen Fehlpass der Eberswalder  in Ballbesitz und versenkte den Ball im darauffolgenden Angriff im Netz. Die Hanseaten fingen nun mehr Bälle ab und gelangten zu Kontermöglichkeiten. Aber durch überhastete Pässe  im Konter verlor Hansa wiederholt den Ball, was im Gegenzug mit schnellen Gegentoren bestraft wurde.

Zwischenzeitlich mussten die Dossestädter eine doppelte Unterzahl durch 2 Minuten-Strafen verkraften und geriet dadurch endgültig auf die Verliererstraße.  In der letzten viertel Stunde verließen die Wittstocker allmählich die Kräfte, da nicht so viele Wechselspieler wegen Verletzungen zur Verfügung standen. Eberswalde kam nun durch einfache Aktionen relativ leicht zum Abschluss und  zog weiter davon. Als der Schlusspfiff ertönte, stand es 33:22 für den 1. SV Eberswalde.

Die Halle war gut mit Zuschauern gefüllt, die lautstark ihre Mannschaft anfeuerte. Die Leistung des Handballvereins Wittstock war durchaus akzeptabel, auch wenn die Niederlage zu hoch ausfiel.Das nächste Heimspiel findet schon am kommenden Wochenende am 03.11.2013 um 11.00  in der Wittstocker Waldringhalle gegen Wildau statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*