C-Jugend: Sieg knapp verpasst

Handball Oberliga C-Jugend, Ludwigsfelder HC – Hansa Wittstock

Früh morgens am Sonnabend machten sich die Wittstocker Handballer auf zu ihrem vorletzten Handballspiel in der Oberliga Brandenburg. Mit einer großen Fangemeinde betraten die Hanseaten die Stadtsporthalle Ludwigsfelde. In der ersten Halbzeit zeigten die Hanseaten Verbesserungspotential, erst in der zweiten Spielhälfte fingen sich die Wittstocker und kamen beinahe zum Sieg.

Zu Beginn kamen die Wittstocker nicht richtig ins Spiel und gerieten sofort in Rückstand. Im Angriff setzte sich Hansa gut durch, konnte aber die Würfe nicht zu Toren verwandeln. Auch in der Abwehr waren die Dossestädter zu langsam, um die beweglichen Spieler des gegnerischen Teams an Toren zu hindern. Die Ludwigsfelder zogen mit dem Ergebnis immer weiter davon und beendeten die erste Spielhälfte mit einem direkt verwandelten 9-Meter als letzte Aktion zum 17: 9.

Nach der Pause kamen die Wittstocker mit einer völlig anderen Körpersprache aufs Parkett begannen eine spannende Aufholjagt. In der Deckung wurde jetzt richtig zugepackt und die Räume wurden viel besser verengt. Dadurch kamen die Ludwigsfelder nicht mehr so frei zum Wurf und die unter Bedrängnis gemachten Würfe konnte der nun gut aufgelegte Wittstocker Torwart Moritz Müller ein ums andere Mal entschärfen. Im Angriff sorgten jetzt die Außenspieler für frischen Wind im Spiel. Dadurch war auch für die Aufbauspieler mehr Raum in der Spielfeldmitte. Insbesondere der Halbrechte Tim Geisendorf fasste sich ein Herz und konnte aus dem Rückraum wiederholt verwandeln. So kamen die Hanseaten bis auf 3 Tore 13 Minuten vor Schluss heran. Leider kam es dann zu einigen leichtfertigen Abspielfehlern und überhasteten Abschlüssen und Ludwigsfelde konnte sich auf 6 Tore absetzen. Trotzdem kämpften die Hanseaten bis zur letzten Sekunde aufopferungsvoll und konnten den Rückstand noch einmal auf 3 Tore verkürzen zum 27:24 Endstand.

Es war ein spannendes Spiel und insbesondere die zweite Halbzeit hat den Spielern und den zahlreichen mitgereisten Zuschauern riesig Spaß gemacht. Das letzte Spiel der Oberliga Saison findet am nächsten Sonnabend, den 29.03.2014 15.00 Uhr in der Wittstocker Waldringhalle statt.

Hansa Wittstock: Maximilian Telschow; Moritz Müller – Tim Geisendorf (7), Jan-Ole Ahrend (5/2), Felix Gratzkowsk i(1), David Ramin (1), Max Havemann (5), Johannes Ahrend, Karsten Mühmer, Alexander Häntschke (4), Maximilian Müller (1)

von: Jan-Ole Ahrend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*