E-Jugend: Saisonabschluss mit Warnemünde-Cup

Toller Saisonabschluss in Rostock

Die E-Jugend startete am Samstag um 7:oo Uhr früh durch zum 32. Warnemünde-Cup. Angekommen, begann Pünktlich das Turnier. Und es gab sogleich die ersten Problemchen für die Hanseaten. Die Abwehrregelung in Mecklenburg-Vorpommern war ihnen noch nicht vertraut (Deckung zwischen 6m und 9m Linie). Somit dauerte es auch ein Weilchen bis die Jung-Hanseaten Lösungen hatten die gegnerische Abwehr auszuspielen im Laufe des Turniers.
Die Gegner nutzen meist Rückraumwürfe zum Torerfolg, mit den körperlich überlegenden Spielern. Fast alle Teams waren mindestens ein Kopf größer, zudem war Hansa das einzige Team mit Mädels an Bord. Trotz allem wurde gefightet, geackert und alles Mögliche probiert. In den ersten 2 Turnierstunden mussten teilweise auch Spieler im Team I aushelfen, da einige Kinder kurzfristig ihre Teilnahme absagten, somit war die Belastung für die Knirpse schon recht groß. Mit spannenden Spielen endete dann auch der erste Turniertag.

   

Nach kurzer Erholungsphase und mit Eis gestärkt ging es dann auch gleich mit der Bahn Richtung Strand, um die Wellen der Ostsee zu zähmen, Fußball zu schauen in der Strandbar oder zum Fußball spielen „ohne Regeln“ im Beachmodus.
Gegen Abend wurde sich dann in der „Schlafhalle“ gestärkt und das ein oder andere Spielchen mit den Geesthachtern-Schlafnachbaren bestritten. Somit war es nicht verwunderlich, dass es ein langer Abend in der Halle wurde und das Licht erst spät erlosch.


Am nächsten Tag hallte dann um kurz vor 7:oo Uhr „Guten Morgen, Guten Morgen, Guten Morgen Sonnenschein“ durch die Halle. Auf ging es zum Schlafplatz abbauen und einem leckeren Frühstück.
Um 9:oo Uhr begannen dann die Platzierungsspiele, die für Team II knapp im 7m-Werfen beendet wurden, nach der regulären Spielzeit.


Somit endete das Turnier mit dem Spiel beider Teams gegeneinander mit Unterstützung einiger Geesthachtern-Spieler. Als Abschluss wurde dann nochmals geschlemmt was die Kasse hergab.
Gegen Mittag begann dann die Abreise mit sichtlich erschöpften Zwergen, die hoffentlich noch lange davon schwärmen werden.

Als Fazit bleibt zu sagen: ein Klasse organisiertes Turnier des SV Warnemünde e.V. Handball in allen Bereichen. Vermutlich geht es auch 2017 für die neuformierte E-Jugend dorthin.

Und hier die Ergebnisse:

Staffel A
FK Hansa Wittstock II – 1.VfL Potsdam 3:7
HC Empor I – FK Hansa Wittstock II 13:6
VfL Geesthacht – FK Hansa Wittstock II 6:5

Staffel B
KSV Ajax – FK Hansa Wittstock I 11:0
HC Empor II – FK Hansa Wittstock I 10:2
HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf – FK Hansa Wittstock I 10:0

ZR 1
1. VfL Potsdam – FK Hansa Wittstock I 6:2

ZR 2
HC Empor II – FK Hansa Wittstock II 10:9 (7:7) nach 7m werfen

Platzierungsspiel 7-8
FK Hansa Wittstock I – FK Hansa Wittstock II 4:7

Für Hansa reisten: Matheo, Luca, Mats, Lukas, Linus, Stanley, Valeska, Leonie, Eric, Isabell, Brian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*