E-Jugend: Saisonstart geglückt

Hansa vs. SV Union Neuruppin 9:9

Gegen die Unioner Mädels musste die gemischte E-Jugend als erstes ran, um Punkte zu erbeuten. Die erste Hälfte begann auch gleich mit dem „neuen“ vorgeschriebenen Spielsystem im 2 x 3 gegen 3 (3 Angreifer, 3 Abwehrspieler je Spielhälfte), was sichtlich für Verwirrung sorgte auf der Tribüne.

Union konnte diese 15 Minuten für sich nutzen, mit den hochgewachsenen Mädels im Angriff. Einzig Anthony im Tor verhinderte eine höhere Führung zur Pause. Ebenfalls neu zum Einsatz kam die Penatly-Regel, die den regulären 7m im Spiel ersetzt, und sicher verwandelt wurde von Mats. Der Rückstand zur Halbzeit wurde so nochmals verkürzt. Nachdem Seitenwechsel ging es in den normalen „Spielmodus“, den die Jungs und Mädels anscheinend besser beherrschten, aber es blieb sehr spannend. 15 Sekunden vor dem Ende erzielte Wittstock dann den Ausgleich. Das Bibbern begann, doch Dank des beherzten Zugreifens der Abwehr in den Schlusssekunden blieb es beim 9:9. Am Ende ein Leistungsgerechtes Unentschieden.

HC Neuruppin II vs. Hansa 4:8

Im zweiten Spiel war man den jüngeren Neuruppiner überlegen, gerade im 3 gegen 3 Modus. Doch die Hanseaten verwarfen gute Möglichkeiten oder der starke Neuruppiner Torhüter entschärfte die Bälle.

In der zweiten Hälfte verfügte man über die bessere Kondition. Lukas, Linus, Luca, Mats und Basti wirbelt im Angriff viel umher und man konnte sich absetzen. Zum Ende ließ dann die Konzentration ein wenig nach und das Ergebnis wurde seitens der Neuruppiner aufgewertet. Beide Torhüter konnten sich auch in diesem Spiel wieder auszeichnen. Im Großen und Ganzen eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung, die zu 2 Punkten führte.

Es spielten: im Tor Anthony, Matheo – Mats, Lukas, Basti, Leonie, Leonie, Hannes, Luca, Louis, Stanley, Valeska, Linus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*