I. Männer: aus Sicht des Gegners (SV Eichstädt)

von http://www.sv-eichstaedt.de

SV Eichstädt gegen FK Hansa Wittstock    32 : 19

Vier rote Karten, ein Verdacht auf Nasenbeinbruch und ein deutlicher 32:19-Heimsieg waren die Bilanz aus der am Sonntagnachmittag absolvierten Partie zwischen dem SV Eichstädt und dem FK Hansa Wittstock. Eichstädt begann zunächst verhalten und hatte in den ersten Minuten Probleme sich auf die offensive Deckung der Gäste einzustellen. Nachdem Wittstock die ersten Treffer markierte, glichen die Oberkrämer beim 3:3 aus und gingen nun stärker in die Offensive. Die Ostprignitzer präsentierten sich von Beginn an wie gewohnt völlig übermotiviert, was zu einer aggressiven Spiel- und Verhaltensweise über die gesamte Spielzeit beitrug und in der zehnten Minute die erste rote Karte für die Gäste nach sich zog. Eichstädt ließ sich zunächst nicht vom rüden Auftreten irritierten und stellte über einen 6:1-Lauf den ersten deutlichen Abstand her. Garant hierfür war wie im ersten Spiel eine starke Abwehrleistung, die einige Gegenstöße zur Konsequenz hatte. Doch auch die Dossestädter markierten einige Tore über Konter und die schnelle Mitte. Den Vorsprung konnte der SVE jedoch bis zum Halbzeitstand von 16:9 noch etwas ausbauen. Nach dem Seitenwechsel gab sich Eichstädt weiterhin konzentriert und ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. Beim Stand von 21:15 schaltete die Zuch-Truppe noch einmal den Turbo ein und setzte sich um fünf weitere Tore ab. Beim Stand von 26:15 war das Spiel bereits entschieden. Ärgerlich jedoch, dass sich auch zwei Eichstädter Spieler am Ende zu sehr provozieren ließen und nach unnötigen Aktionen zu Recht vom Platz gestellt wurden. Aus der ansonsten geschlossenen Mannschaftsleistung ragte an diesem Tag allein Kapitän Dennis Kolewe heraus, der mit seinen zehn Treffern einen großen Anteil am Eichstädter Erfolg hatte. Mit ihrem zweiten Sieg im zweiten Spiel bescherte die Truppe ihrem Trainer nicht nur ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk, sie sind bis jetzt auch als einzige Mannschaft verlustpunktfrei.

Warnemünde – Kolewe(10), Tews, Leys, Schremmer(3), Dargatz(7), Klinger(2), Sitz(7), Ihle(3), Kepalies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*