II. Männer: aus Sicht des Gegners (HC Pritzwalk)

Spielbericht der Männer vom Samstag:
———————————————-

Pritzwalker setzen Siegesserie fort

Clubler siegen gegen Wittstock 24 : 21 (13 : 8)

Viertes Spiel, vierter Sieg – das ist die Bilanz der Pritzwalker Handball-Herren im Jahr 2013. Damit machten die Clubler einen weiteren entscheidenden Schritt zum Erreichen eines Podiumsplatzes am Ende der laufenden Saison. Am vergangenen Samstag traten die Dömnitzstädter in heimischer Halle gegen die Landesliga-Reserve des FK Hansa Wittstock zum Punktspiel der Spielunion Nord/West an.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste von der Dosse. Aufgrund einfacher Fehler im Aufbauspiel konnten die Männer vom Club ihre ersten beiden Angriffe nicht im Tor des Gegners unterbringen. Das nutzten die Wittstocker im Gegenzug, um mit 2 : 0 in Front zu gehen. Aus einer sicher agierenden Abwehr heraus konnten die Pritzwalker den frühen Rückstand allerdings schnell wegstecken und ihrerseits mit 4 : 2 in Führung gehen. Bis zum Stand von 4 : 5 aus Sicht der Hausherren schien das Spiel ausgeglichen zu sein. Dann zogen die Pritzwalker das Tempo an und konnten mit sehenswerten Tempohandball auf 11 : 5 davonziehen. Nur die schlechte Chancenverwertung der Gastgeber verhinderte einen noch höheren Abstand. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs fanden die Dossestädter zurück ins Spiel und kamen auch wieder zum Torerfolg. Nach dreißig Minuten gingen die Mannschaften mit 13 : 8 in die Kabinen. Das Spiel hätte jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden sein müssen, aber die Pritzwalker ließen zu viele klare Chancen liegen.

Die zweite Halbzeit verlief anders als die erste. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener, sodass der Abstand von fünf Toren über weite Strecken bestehen blieb. Mal konnten die Wittstocker um ein Tor verkürzen, mal konnten die Pritzwalker um ein Tor mehr davonziehen. Der Sieg für die Dömnitzstädter schien aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Zum Ende der Partie ließen es die Gastgeber etwas zu ruhig angehen, sodass die Dossestädter noch einmal auf 24 : 21 verkürzen konnten. Das war aber das Endergebnis und somit gab es für die Pritzwalker den dritten Heimsieg im dritten Heimspiel im Jahr 2013.

Am kommenden Samstag steht nun die Pokalvorrunde auf den Plan. Dazu reisen die Männer vom Club nach Rathenow, wo sie mit den Mannschaften der HSG Westhavelland II, der HSG Westhavelland III und der SGH Kyritz um den Einzug ins FinalFour kämpfen werden.

Handball Club Pritzwalk e.V.: Mathias Käpernick, Christopher Tille, Sven Vierjahn (1 Tor), Toni Eicker (4), Martin Paetz, Steven Sahmel, Thomas Brauer (6), Marian Glißmann, Sebastian Wienke, Thimmy Borgwardt (5), Florian Werner (6), Dennis Ribbe, Maximilian Hildebrandt (2), Milan Glißmann

(Quelle: http://www.facebook.com/HCPritzwalk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*