Männer: Heimsieg gegen Wittenberge II

Männer mit Heimsieg gegen Wittenberge II

Hansa Wittstock (Männer) – PHC Wittenberge II 33:23 (15:13)

Hansas Männermannschaft empfing im vorletzten Heimspiel der Kreisspielunion A die Gäste aus Wittenberge. Mit einem letztlich klaren 33:23-Heimerfolg gingen die Punkte an die Hanseaten.

Beide Teams gingen mit vielen A-Junioren an den Start, die sich am frühen Nachmittag schon einmal gegenüberstanden. Im Gegensatz zum PHC konnte Hansa jedoch auf eine volle Bank zurückgreifen um mit den größeren Reserven im Spiel aufwarten.

Hansa verschlief die erste Viertelstunde völlig, die Einstellung stimmte nicht. So gingen die Gäste mit 4:1 in Führung. Die Gastgeber behielten die Ruhe, forcierten nun die Deckungsbemühungen und per Gegenstoß war beim 9:8 die erste Führung da. Bis zur Halbzeit blieb es knapp, zwei leichtsinnige Hansa-Aktionen brachten dem PHC über Konter den Anschluss zum 13:15.

Nach dem Wechsel wirkte der Gastgeber konzentrierter, die Elbestädter wurden nun zusehends müder. Es wurde am Ende der sehr fairen Partie ein klarer 33:23-Erfolg, an dem alle Spieler ihre Anteile hatten.

Im letzten Heimspiel der Saison kommt am Sonnabend die SG Westhavelland II um 17 Uhr in die Waldringhalle.

Hansa: Heidenreich – Gießel (4), T. Hennigs (3), Löhlein (3), Holtmann (9), Langenhahn (2), Willführ (6), Da. Köhring, Kipcke (1), Barthel (2), S. Hennigs, Kanthak (2), St. Köhring (1)

PHCII: Dehnert – Könning (4), Timpe (2), Meißner (3), A. Walter (5), Fieseler (4), Stolzki (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*