Männer: Heimsieg im zweiten Spiel

Hansa siegt, unerwartet deutlich, gegen den Tabellenführer mit 38:18. Union Neuruppin hielt bis zur Mitte der ersten Hälfte gut mit, dennnoch ging es mit 16:8 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte rollte dann die Kogge ab der 40. Minuten durch Union’s Abwehrreihen ohne große Gegenwehr. In den letzten Minuten waren die Unioner dann völlig von der Rolle und bekam etliche Kontertore. Die Wundertüte Hansa hofft für die nächsten Spiele wieder auf die Unterstützung der „älteren“ Spieler, um die Spiele erfolgreich zu gestalten.

Statistik zum Spiel:

Hansa – Union 38:18 (16:8)

Hansa. St. Brigzinsky/Hamann – Heukeshoven, Kipcke (1), Barthel (3), Th. Brigzinsky, Goessgen (4), Kanthak (3), Stachowski (2), Hennigs (8), Schroeder (8), St. Köhring (1), Willführ (5), Holtmann (3)

Trainer: Löhlein

Union: Berger/Krüger – P. Henry (1/1), Anderson (4), Palmowske (3), Strecker (2), Ph. Henry (1), Neter, Posch (2), Stashkewitsch (2), Rienaß (1), Reimer (1), Müller (1)

Zeitstrafen: Hansa 4; Union: 3

Gelb: Hansa 0, Union 2

Schiedsrichter: Jens Moser (Kyritz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*