Männer I: Aus der Sicht des Gegners (Liebenwalde)


Die Männer der TSG Liebenwalde (2.Tabellenplatz) musste beim Tabellennachbarn FK Hansa Wittstock (3.) antreten. Die Hausherren wollten, trotz einiger verletzter Leistungsträger, unbedingt die Revanche für die 25:23-Niederlage in Liebenwalde. Das Oberhavelteam hingegen hatte den Vorsatz, mit einem Doppelpunktgewinn den Abstand zu den Verfolgern deutlich zu vergrößern.

Beide Mannschaften starteten ohne lange Anlaufphase in die Begegnung. Beim 5:2 hatte sich Wittstock einen kleinen Vorteil erspielt, der aber kurze Zeit später von der TSG egalisiert werden konnte. Eine Reihe von technischen Fehlern auf beiden Seiten bot den Zuschauern eine recht zerfahrene Partie. So konnte sich auch keine der Mannschaften absetzen. Liebenwalde erarbeitete sich in den Angriffen viele hochkarätige Chancen, scheiterte jedoch mit zu schwachen Würfen am Hansa-Keeper. So blieben die Gastgeber auf Tuchfühlung und lagen zur Pause mit nur einem Tor in Rückstand (11:12).

In Halbzeit zwei sollte die magere Torausbeute weitergehen. Beide Mannschaften konzentrierten sich nun auf ihre Abwehrreihen. Wittstock nutzte clever die wenigen sich bietenden Möglichkeiten. Die TSG-Männer zeigten sich dagegen im Angriff zu oft einfallslos, verstrickten sich in Einzelaktionen und wollten mit dem Kopf durch die Wand. Durch mehrere Ballverluste im Angriff, nach schlecht vorbereiteten Würfen, kamen die Hausherren immer wieder in Ballbesitz. Aus einem 16:16 machte Hansa, unterstützt vom Liebenwalder Unvermögen ein 18:16 und wenig später das 20:17. In der Schlussphase entdeckten die Gäste plötzlich das Mannschaftsspiel wieder. Leider zu spät. Denn trotz der drei Treffer in Folge und weiterer Wurfchancen gelang es am Ende nicht mehr, das Spiel zu drehen.

Fairplay:
Wittstock 3x Gelb, 10x 2min, 1x Rot(3x2min) / Liebenwlade 3x Gelb, 7x 2min, 1x Rot(3x 2min)

Liebenwalde: Kloos – Böhm (4), Christahl (4), Skrzypiec (4), Schölzke (3), Gottschalk (2), Ernst (2), M.Broja (1), Fledrich, A.Broja, Kühn

Olaf Ernst

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*