Männer I: Heimniederlage gegen Pritzwalk

Herbe Heimpleite

 

Handball: Hansa Wittstock – HC Pritzwalk 20:24 (9:12)

 

Nun hat es Hansa zum zweiten Mal zu Hause erwischt. Nach dem verlorenen Derby gegen den HC Neuruppin im letzten Oktober gelang es auch im zweiten Nachbarschaftsduell mit dem HC Pritzwalk nicht, die Punkte in eigener Halle zu behalten. Das Landesliga-Punktspiel ging 20:24 verloren.

 

Wittstock begann sehr nervös und fand nicht zu seinem Spiel. Auslöser waren die in den ersten Minuten liegen gelassenen Hundertprozentigen, die teilweise kläglich vergeben wurden. Der HCP spielte unaufgeregt seinen Stiefel herunter und ging immer wieder in Führung. Nach der Manndeckung gegen Marc-Steffen Köhring übernahm kein Spieler die Führungsrolle, und so waren leichte Ballverluste in zweistelliger Höhe die Folge. Die Gäste nahmen die Geschenke dankend an und nutzten die völlige Konzeptlosigkeit der Dossestädter zur verdienten 12:9-Pausenführung.

 

Hansa hatte sich in der Kabine Besserung geschworen, doch was nun folgte, war eine Offenbarung für das Team. Total konfus und ohne Not wurde ab der 45. Minute bei einem Ein-Tore-Rückstand angegriffen, auch klarste Chancen aus dem Gegenstoß wurden teilweise am Tor vorbei geworfen. Jeglicher Spielfluss war dahin, Übersicht im Spiel war nicht zu erkennen. Die Dömnitzstädter nutzten die Gunst der Stunde, trafen immer wieder über die Außenpositionen oder über Gegenstöße, während Hansa das Spiel mit übertriebener Härte zu drehen versuchte. Jedes Team kassierte in dieser Phase noch überzogene rote Karten mit Bericht. Pritzwalk nahm mit dem 24:20 absolut verdient beide Punkte mit nach Hause, während die Fragezeichen bei den Fans in der proppevollen Stadthalle nicht zu übersehen waren.

 

Hansa: Paul Sauer/Christian Hamann – René Willführ, Tobias Radon, Boris Löhlein, Martin Willführ, Lars Klünder, Marc-Steffen Köhring, Danilo Köhring, Tobias Hennigs, Anh Le Tuan, Tobias Altmann, Felix Remter, Lucas Kipcke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*