Männer I: Heimsieg gegen Liebenwalde

Jugend forscht weiter

Hansa Wittstock – TSG Liebenwalde 36:12 (17:5)

Ihren höchsten Heimsieg in dieser Saison feierten die Landesliga-Handballer von Hansa Wittstock am Sonnabend gegen die TSG Liebenwalde. Mit Tempohandball fegten die Mannen von Trainer Thomas Brigzinsky ihre Gäste mit 36:12 (17:5) vom Feld.

Die Gäste waren stark ersatzgeschwächt angereist. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis die Gastgeber das Spiel in ihre Richtung lenken konnten. Hansa aber wollte von Beginn an gar nichts anbrennen lassen und mit schnellem Spiel klarmachen, wer Herr im Hause ist. So stand es schnell 6:0 und dieser Lauf setzte sich bis zum klaren Halbzeitstand von 17:5 fort.

In der Pause nahmen sich die Hanseaten vor, allen Spielern viele Anteile zu geben und weiterhin auf das Tempo zu drücken. So konnte sich in Abschnitt zwei auch Christopher Schulz im Tor auszeichnen, nachdem Paul Sauer in Hälfte Eins eine ansprechende Leistung zeigte. Im Angriff waren es vor allem Rene Willführ und Marc-Steffen Köhring, die die Akzente setzten. Liebenwalde präsentierte sich sehr fair und kämpfte bis zur Schlussminute, hätte dem Angriffsdruck und Tempo der Hanseaten, die in weiten Teilen mit fünf bis sechs A-Jugendlichen agierten, aber nicht viel entgegenzusetzen. Lukas Kipcke setzte mit der Sirene den Schlusspunkt zum 36:12. „Ich bin stolz, dass es kein Gewürge wurde und unsere Leute bis zum Ende spielerisch überzeugt haben. Da gab es schon andere Spiele von uns.“, resümierter Hansa-Coach Brigzinsky.

Hansa: Paul Sauer/Christopher Schulz – René Willführ (8), Jan-Ole Ahrend (3/1), Felix Gratzkowski (4), Hannes Holtmann (2), Martin Willführ (4), Marc-Steffen Köhring (8), Lucas Kipcke (2), Tobias Hennigs (1), Tim Geisendorf (2/1), Karsten Mühmer (2), Maximilian Müller, Tobias Altmann

Liebenwalde: Jens Eckner – Florian Christahl (2), Sebastian Skrzypiec (3/2), Max Pädzolt (2), William Kretschmer (2), Arne Broja, Marc Stegemann (1), Fabian Roy (2)

Fairplay: gelb: Hansa 3, Liebenwalde 3

2min: Hansa 3, Liebenwalde 1

von Sina Brigzinsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*