Männer I: Niederlage in Eberswalde

Keine Punkte in Eberswalde

Handball-Landesliga, Männer: 1. SV Eberswalde II – Hansa Wittstock 30:20 (15:11)

 

Mit genügend Platz im Bus für zwei Punkte reisten die Landesliga-Handballer von Hansa Wittstock am Sonnabend zum Auswärtsmatch beim SV Eberswalde. Ohne diese erhoffte Verstärkung aber traten die Wittstocker nach der  20:30 (11:15)-Niederlage die Heimreise an.

Im Spiel der Tabellennachbarn wartete Eberswald im Gegensatz zum Hinspiel mit einer spielstarken Truppe auf. Diese zeigte den dünn besetzten Dossestädtern schnell die Grenzen auf. Schon in den ersten Minuten hatten die Hanseaten Probleme mit dem Abschluss. Sie konnten den Gegner nicht in echte Gefahr bringen. In der Defensive agierten die Wittstocker mit zu wenig Körperkontakt. So zog Eberswalde über das 3:2 auf 15:7 davon.

Nach einer Auszeit lief es bei Hansa besser. Das Team stand in der Deckung kompakter und erzielte vier Treffer in Folge. Bis zur Pause reichte es aber nur zum 11:15.

Auch nach der Pause hielt das Hoch zunächst an. Vorne wurde strukturiert gespielt. Nur waren die Abschlüsse zu harmlos. Bis fünf Minuten vor Schluss gelang es aber trotzdem einigermaßen den Anschluss zu halten (20:26). Dann machte sich der verletzungsbedingte Ausfall von drei weiteren Spielern kräftemäßig richtig bemerkbar und Hansa kassierte noch vier Treffer zum 30:20 für die spielerisch überzeugenden Gastgeber.

Hansa: Christopher Schulz/Steffen Brigzinsky – René Willführ (3), Boris Löhlein (2/2), Paul Sauer, Hannes Glaser (1), Marc- Steffen Köhring (9/5), Tobias Hennigs (1), Tobias Altmann (2), Felix Remter (2), Sven Hennigs

Fairplay: 2min Hansa: 3, Eberswalde: 2

7m: Hansa: 8/7 verwandelt, Eberswalde: 5/4 verwandelt

 

von Sina Brigzinsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*