Männer I: Sieg gegen das Schlußlicht

Handball-Landesliga: Hansa Wittstock – SV Jahn Bad Freienwalde II: 25:16 (11:6)

Mit zwei Punkten hatten die Landesliga-Handballer von Hansa Wittstock am gestrigen Sonntag geliebäugelt. Zwei Punkte behielten sie trotz nur durchschnittlicher Leistung beim 25:16 (11:6)-Erfolg auch zu Hause.

Die Wittstocker wirkten die komplette erste Hälfte wie gelähmt. Sie versäumten es, die gegnerische Deckung über ein breit angelegtes Angriffsspiel in Bewegung zu bringen. Hinten lief es besser. Die Wittstocker Defensive hatte gegen die sehr großen und schweren Angreifer wenige Probleme. Vom 4:3 bis zum 9:4 lief es auch in der Offensive besser, weil strukturierter agiert und Tempo aufgenommen wurde. In diesem Abschnitt hatte Anh Le Tuan als Mittelmann die Regie übernommen und Marc-Steffen Köhring sorgte für hohe Geschwindigkeit. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Le Tuan aber verfiel Hansa wieder in den alten Trott. Somit blieb es bis zur Hälfte beim Fünf-Tore-Vorsprung.

Nach der Pause sollte sich etwas ändern. „Es ging nicht, dass wir aus dem Stand in Zweikämpfe gegangen sind. Außerdem brauchten wir Tempo“, so Trainer Thomas Brigzinsky. Le Tuan, nun wieder einsatzfähig, leitete das Team gut an. Auch die Außenspieler wurden gut frei gespielt und kamen zu Toren. Beim 18:9 nach 45 Minuten war die Partie quasi entschieden. Die Gäste ließen nun auch konditionell nach. Trotzdem gab es auf Seite Hansas immer wieder Phasen, in denen sich das Team die langsame Spielweise des Gegners aufzwingen ließ.

„Da waren wir nicht dominant genug“, so Brigzinsky. Am Ende stand ein klares 25:16 zu Buche. „Allerdings waren nur etwa 25 Minuten unseres Spiels zufriedenstellend“, so der nicht ganz zufriedene Coach. „Aber“, so ergänzte er, „wir haben erstens keine weiteren Verletzten zu verzeichnen, zweitens hatten alle Spieler viele Spielanteile und drittens haben wir zwei Punkte geholt“.

Hansa Wittstock: Paul Sauer – René Willführ (2), Boris Löhlein (1), Martin Willführ (2), Marc-Steffen Köhring (4), Felix Remter (1), Sven Hennigs (1), Danilo Köhring (2), Anh Le Tuan (3), Lukas Kipcke (3), Tobias Hennigs (3), Robert Gießel (3), Hannes Glaser

sib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*