Männer I: Zwei Punkte aus Wittenberge mitgebracht

Pflichtsieg beim Letzten

PHC Wittenberge II – Hansa Wittstock 27:29 (14:18)

Mit viel Tempo wollten die Landesliga-Handballer von Hansa Wittstock am Sonnabend beim Tabellen-Letzten agieren, um zu leichten Torerfolgen zu gelangen. Über weite Strecken der Partie gelang dies. Da die Mannschaft aber gerade in der zweiten Hälfte im Abschluss schluderte, sprang am Ende „nur“ ein knapper 29:27 (18:14)-Erfolg heraus.

Von Beginn an marschierte Hansa vorne weg. Die gut organisierte Abwehr fing immer wieder Bälle ab, um Marc-Steffen Köhring zum Konter zu schicken. Zwischenzeitlich stand ein 11:5 zu Buche. Der einzige Spieler des PHC, den die Hanseaten nicht in den Griff bekamen war Martin Kuchar mit acht Treffern. Ihm gelang es, sich immer wieder gut in Szene zu setzen. Trotzdem diktierte Wittstock das Geschehen und ging mit einem guten Polster in die Pause.

Zehn Minuten lief die zweite Hälfte bereits, bis das zweite Tor der Gäste fiel. „Wir haben komplett den spielerischen Faden verloren, weil wir den Ball nicht am gegnerischen Torhüter vorbeigebracht haben. Dadurch wurden wir immer nervöser“, so Hansa-Coach Thomas Brigzinsky. Durch viele einfache Ballverluste baute sein Team den Gegner richtig auf. Beim 20:21 war die Partie damit wieder offen. Bis zum Ende ließ sich Wittenberge nicht mehr richtig abschütteln, weil Hansa im Auslassen von klaren Gelegenheiten glänzte. „Und Wittenberge hat gekämpft – um jeden Ball“, so Brigzinsky. Beim 28:24 war die Partie dennoch bereits entschieden. Der Rest war Ergebniskosmetik. Ein stärkerer Gegner hätte die Hansa-Spielweise sicher bestraft, doch für Wittstock waren nach langer Durststrecke die zwei Punkte immens wichtig.

Hansa: Paul Sauer/Christian Hamann – René Willführ (5), Boris Löhlein (3), Lars Klünder, Robert Gießel (3), Marc-Steffen Köhring (12), Tobias Hennigs (1), Tobias Altmann (3), Lucas Kipcke, Hannes Glaser (1), Sven Hennigs, Karsten Mühmer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*