Männer II: Aus der Sicht des Gegners (Pritzwalk II)

Spielbericht der „Zwoten“:
—————————

Erste Punkte für Pritzwalks „Zwote“

30:25 (16:11) Derbysieg gegen FK Hansa Wittstock II

Erklärtes Ziel der Landesliga-Reserve waren die ersten Punkte. Pritzwalks erste Führung durch Bodo Voß glich Wittstock sofort aus. Auch die nächsten Treffer von Norman Richter, Lars Funk und Maximilian Hildebrandt egalisierten die Dossestädter. In der zehnten Minute ging Wittstock dann mit 8:7 in Führung, es sollte die Einzige Gästeführung sein. Dieses ausgeglichene Spiel setzte sich bis zum 11:10 nach 19 Minuten fort. Mit Hereinnahme von Christian Käpernick ins Pritzwalker Tor kehrte Ruhe ein und die „Zwote“ bekam einen Lauf. Hildebrandt, Steven Sahmel, Kevin Röper und Milan Glißmann (2) schraubten das Ergebnis auf 16:10 hoch. Den 16:11 Halbzeitstand erzielten dann die Gäste.
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte Wittstock. Da lediglich Daniel Klose einmal traf kam Wittstock auf 17:15 heran. Es sollte weiter ein ausgeglichenes Spiel sein. Nach 48 Minuten stand es 24:22 und erst die Tore von Voß und Sahmel (2) zum 27:22 brachten wieder die nötige Ruhe ins Pritzwalker Spiel. Die letzten fünf Minuten brachten dann keine Änderung mehr. Fünf Sekunden vor Schluss erzielte Christian Feind den 30:25 Endstand.

Aufstellung Pritzwalk: Mathias Käpernick, Christian Käpernick, Uwe Peters (alle Tor); Maximilian Hildebrandt, Steven Sahmel, Bodo Voß, Tim Kolloch, Kevin Röpert, Lars Funk, Milan Glißmann, Norman Richter, Andy Kitzmann, Christian Feind, Daniel Klose

Autor: Andreas Jähnigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*