Männer II: Sieg gegen Kyritz

Zwei unerwartete Punkte

Kreisliga A: Hansa Wittstock II – SGH Elektronik Kyritz 26:19 (15:7)

 

Gegen eine ersatzgeschwächte Kyritzer Mannschaft setzten sich die Handballer von Hansa Wittstock II unerwartet hoch mit 26:19 (15:7) in einer fairen Partie durch.

Hansa begann mit einer sehr jungen Formation, die mit schnellem Kombinationsspiel für mächtig Wirbel in der Kyritzer Deckung sorgte. Vor allem Anh Le Tuan führte glänzend Regie, war torgefährlich und setzte seine Nebenspieler gut ein. Nach etwa 15 Minuten begann Hansa sich abzusetzen und hatte schon zur Pause ein 15:7 zu Buche zu stehen.

Nach dem Wechsel brauchte das Team einige Minuten, um wieder reinzufinden. Kyritz seinerseits wollte das Spiel nicht einfach so abschenken. Nach dem 19:13 aber brachte Hansa einen Fünf-Tore-Lauf über schnelle Gegenstöße. Mit dem sehr starken Christopher Schulz zwischen den Pfosten ließen sie Kyritz nicht gefährlich werden und setzten sich mit 26:19 durch.

 

Hansa: Christopher Schulz/Steffen Brigzinsky – Tobias Radon (4), Thomas Brigzinsky, René Willführ (2), Felix Remter (4), Mike Kanthak (2), Tom Goessgen (5), Anh Le Tuan (5), Lucas Kipcke, Hannes Glaser (2), Felix Gratzkowski, Stephan Köhring (2), Tobias Holz

 

Kyritz: Karim Pietsch – Tommy Fitzner, Sean Bleick (2), Jannick Michaelis (2), Frank Pakendorf, Jörg Moritz, Florian Moritz (6), Jens Goldmund (3), Stefan Kieper (3), Martin Schmidt (2), Sven Silbernagel, Max Besancon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*