Männer: Klarer Derbysieg

Klarer Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

 

Hansa Wittstock Männer – HC Pritzwalk 32:23 (17:10)

 

 

Im letzten Heimspiel des Jahres konnten die Wittstocker Handball-Fans noch einmal ein Derby in der Stadthalle erleben. Beim Landesliga-Punktspiel konnten Hansas Männer gegen den HC Pritzwalk mit einem 32:23-Start-Ziel-Sieg die Tabellenspitze verteidigen.

Die Gastgeber legten los wie gewohnt, mit schnellen Beinen in der Abwehr und überfallartigen Gegenstößen stand nach sechs Minuten ein 4:0 auf der Anzeigetafel. Pritzwalk konnte nun einige Abpraller und Kreisanspiele nutzen und verkürzte auf 4:3, profitierte schon hier von der mangelhaften Chancenverwertung der Hanseaten. Schnell war jedoch der alte Abstand wieder hergestellt, und nach der 15. Minute brach es über die Dömnitzstädter herein. Der überragende Paul Sauer vernagelte im Verbund mit dem starken Tobias Altmann das Wittstocker Gehäuse, und Gegenstoß um Gegenstoß, oft über Martin Willführ, landete im Gästetor. Beim 16:6 nach 26 Minuten war die Partie faktisch entschieden. Etliche Unkonzentriertheiten der Dossestädter nutzten die nie aufgebenden Pritzwalker, um bis zur Pause auf 17:10 zu verkürzen.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein munteres Spielchen, bei dem sich niemand mehr weh tun wollte. Beide Teams tauschten munter Personal durch, und so konnten die zahlreichen Zuschauer 28 Treffer in Halbzeit Zwei bewundern. Die Wurfausbeute der Wittstocker fiel dem Schlendrian zum Opfer, aus 27 Angriffen blieben nur 15 im Pritzwalker Gehäuse liegen. Die jederzeit faire Partie ging über die Stationen 21:14 (35. Minute) und 26:15 (49.) mit 32:23 verdient an die Hausherren, die somit weiterhin verlustpunktfrei an der Spitze der Landesliga stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*