Männer: Kreispokal aus Sicht des Gegners (PHC Wittenberge)

von: http://www.phc-wittenberge.de/spielberichte/15032014—kreispokal.html
Kreispokalturnier – Männer
FK Hansa Wittstock vs. PHC Wittenberge II 24:18 (14:18)
SV Union Neuruppin vs. FK Hansa Wittstock 15:24 (9:11)
PHC Wittenberge vs. SV Union Neuruppin 21:21 (11:9)

Wittstock und Wittenberge qualifizieren sich für das Final Four
SG Westhavelland II nicht angereist
Final Four am 31.05.2014 um 13:00 Uhr in der Wittenberger OSZ-Halle

Am 15.03.204 waren die Vorrunden des Kreispokals der Männer angesetzt. Die Auslosung ergab, das in Rathenow die Mannschaften der SG Westhavelland III, Flying Foxes Fehrbellin, TSV Germania Milow und die SG Elektronik Kyritz aufeinandertrafen. In Wittenberge spielten die Mannschaften von Union Neuruppin, FK Hansa Wittstock, Gastgeber und Pokalverteidiger PHC Wittenberge II und die SG Westhavelland II. Letztere Mannschaft reiste leider nicht an.
So war es ein Dreierturnier von denen sich die beiden Erstplatzierten für das Final Four qualifizierten.
Der FK Hansa Wittstock wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der Tabellenführer der Kreisliga gewann seine Spiele gegen den PHC Wittenberge 24:18 und gegen Union Neuruppin mit 24:15 sehr souverän.
Damit stand der erste Teilnehmer für das Final Four fest.
Im zweiten und entscheidenden Spiel um das Weiterkommen ging es gegen den SV Union Neuruppin. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Pokalspiel. Über 2:2, 5:5 und 8:8 ging Union mit einer knappen 11:9 Führung in die Halbzeitpause. In Hälfte zwei konnten sich die Neuruppiner über 13:13 auf 17:13 leicht absetzen. Der PHC blieb aber Torgefährlich und verkürzte über 20:16 auf 20:19. Kurz vor Ende der Begegnung führte der SV Union mit 21:20. Sebastian Könning traf dann zum viel umjubelten 21:21 Ausgleich. Dieses Ergebnis reichte für die Wittenberger dank des besseren Torverhältnisses zur Finalteilnahme.
Das Final Four wird am 31.05.2014 um 13:00 Uhr in der Wittenberger OSZ-Halle ausgetragen.
Teilnehmer sind:
FK Hansa Wittstock, PHC Wittenberge II, SG Westhavelland II, SGH Elektronik Kyritz

~ Alle Ergebnisse ~
Statistik zum Spiel:
Für den PHC spielten:
Robert Dehnert (Tor), Benjamin Geick (8), Hannes Fieseler (8), Sebastian Könning (6), Tobias Stolzki, Kevin Schwarz (4), Ingo Lipinski, Andre Walter (7), Jeremias Puls (2), Daniel Timpe (4)
Mannschaftsverantwortlicher: Christoph Schmidt
at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*