Männer: Punkt in Bernau erkämpft

Punkteteilung in Bernau

Bernauer Bären – Hansa Wittstock Männer 19:19 (9:9)

 

Im Sonntagsspiel der Männer-Landesliga Nord trennten sich Bernau und Hansa leistungsgerecht 19:19-Unentschieden.

Wittstock fand schlecht in die Partie, etliche Stockfehler und Fehlwürfe ohne das geliebte Haftmittel ließen den Gastgeber bis zur zwölften Minute auf 5:1 enteilen. Jan-Ole Ahrend übernahm nun Verantwortung und brachte die Dossestädter auf 7:5 zurück ins Spiel. Nach dem 9:5 für die Bären kam Paul Sauer im Hansa-Kasten immer besser in die Begegnung und die defensiv eingestellte Deckung zwang Bernau zu ungeliebten Rückraumwürfen. So glich Wittstock zur Halbzeit auf 9:9 aus.

Nach dem Wechsel entwickelte sich eine attraktive und sehr temporeiche Partie mit wechselnden Führungen, bei der beide Teams sich nichts schenkten. Nach dem 18:15 für Bernau in Minute 50 kämpfte Hansa sich mit aufopferungsvoller Defensivarbeit und tollen Spielzügen zurück und behielt den verdienten Punkt. Das faire Spiel mit guten Schiedsrichtern hatte aber auch keinen Sieger verdient.

 

Hansa: Sauer/Schulz – R. Willführ (2), Ahrend  (9/5), M. Willführ  (1), Mühmer, Gießel  (1), Köhring  (1), Feigel  (3), Hennigs, Havemann (2), Klünder, Kipcke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*