Männer: Sieg beim Tabellenzweiten

Paul Sauer hält den Sieg fest

 

1. SV Eberswalde II – Hansa Wittstock Männer 24:25 (13:13)

 

Für Hansa Wittstocks Handball-Männer stand am Sonnabend die Auswärtspartie beim Tabellenzweiten in Eberswalde auf dem Programm, und die Dossestädter konnten mit einem 25:24-Sieg ihre weiße Weste und die Tabellenspitze verteidigen.

 

Hansa startete nach kurzen Anlaufschwierigkeiten wie gewohnt temporeich in die Partie und führte nach 15 Minuten bereits mit 9:5. Einige erfolglose Wurfversuche reichten den Wittstockern jedoch, nervös zu werden, und so kämpfte sich der Gastgeber zurück ins Spiel. Wittstock verlor die Spannung in der Deckung, ließ einfache Würfe vor allem von Ben Hanisch aus dem Rückraum zu und sah sich plötzlich in Rückstand. Eine Auszeit half, die Gäste spielten wieder mehr in die Breite, und so ging es mit einem 13:13 in die Pause.

 

Nach dem Wechsel bekamen die Hanseaten die Begegnung nach 40 Minuten in den Griff, Karsten Mühmer konnte in dieser Phase dreimal sicher netzen. Beim 19:23 sieben Minuten vor dem Ende ließ Hansa vier Hundertprozentige in Folge aus, und die Würstchenstädter nahmen die Geschenke dankend an. Hansas Standhandball ließ Eberhard Dochow zum 24:24 ausgleichen. Der folgende Hansa-Siebenmeter blieb erfolglos, und so hatte der Gastgeber eine Minute vor dem Ende alles in der Hand. Die logische Eberswalder Auszeit sollte nun den Siegtreffer kreieren, doch Wittstock verteidigte mit Hingabe und kam in Ballbesitz. Der junge René Willführ nahm sich 20 Sekunden vor Schluss ein Herz aus dem Rückraum und traf zum 25:24 für Hansa. Im Gegenzug kassierten die Dossestädter eine Zeitstrafe, und eine Sekunde vor dem Schlusspfiff entschieden die Unparteiischen auf Siebenmeter für den Gastgeber. Den Kulminationspunkt entschärfte Paul Sauer im Tor gegen den besten Eberswalder Schützen Ben Hanisch – der Rest war Wittstocker Jubel. In einer durchwachsenen Partie mit vielen nervösen Phasen setzte sich Hansa mit ein wenig Glück durch und grüßt weiterhin von der Tabellenspitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*